Entschlacken

Ich trage meinem Körper Sorge. So wird Entschlacken für mich zur Selbstverständlichkeit!

Mögliche Gründe, die mich dazu bewegen:

-ich möchte neue Impulse für meinen Alltag, und vielleicht ab und zu Entschlackungstage einbauen.

-Ich habe Mangelerscheinungen und möchte erfahren, wie ich mich stärken kann

-Ich befinde mich in Therapie und möchte diese mit bewusster und ausleitender Ernährung unterstützen.

-Ich bin in Familienplanung und möchte meinen Körper gut vorbereiten.

Einfach für alle, die sich und ihrem Körper etwas Gutes tun wollen. Fazit: Ich fühle mich rundum wohl.

Zusammen werden wir leichte, entschlackende Kost zubereiten und mit basischer Körperpflege den Entschlackungsprozess unterstützen. Theoretische Impulse zu "Säuren-Basen-Haushalt" ergänzen die Praxis. Doris Weyeneth wird Ihnen die Wichtigkeit fermentierter Nahrung näherbringen und Ihnen somit den Vergleich "Darm-Komposthaufen" erklären. In diesen zwei Tagen hören Sie viele Informationen zur inneren und äusseren Entschlackung. Sie erfahren diese in praktischer Anwendung.

Begleitet werden Sie von Doris Weyeneth und Esther Isch. Esther unterstützt den theoretischen Teil und erläutert uns, was eine Uebersäuerung und Emotionen alles verursachen können und welche Körpersymptome darauf hindeuten.

Zusätzlich können bei Esther Isch Massagen (Bauchorgan- und/oder Fussreflexmassagen) gebucht werden (Fr. 80.00/Stunde).

Dauer: von Freitagabend ab 18.30 Uhr bis Sonntagnachmittag, 14.00 Uhr.

Preis pro Person: Fr. 440.00 (Paare je Fr. 380.00) inkl. Begleitung, Verpflegung, zwei Uebernachtungen.

Informationen und Anmeldung via Doris Weyeneth, Telefon +41 (0)32 622 21 60, info@kulturhof-weyeneth.ch